Wespen

Die ständige Anwesenheit von Wespen ist nicht nur lästig, sie bereitet auch Angst – vor allem um Kinder und Haustiere.

Ein Wespenstich in Mund oder Hals kann ebenso lebensbedrohlich sein wie Stiche bei Allergikern, die durch Hyposensibilisierung sogar mit Schockreaktionen rechnen müssen. Umso verständlicher, dass die meisten Menschen über eine Bekämpfung der Wespen nachdenken – vor allem, wenn das Wespennest, im oder am Haus lokalisiert wurde. Eine Beseitigung ist jedoch nur in Ausnahmefällen zulässig, d.h. es muss ein vernünftiger Grund vorliegen und die Entfernung sollte grundsätzlich nur durch einen Experten erfolgen, da das eigenmächtige Entfernen in der Regel nicht erlaubt ist und eine unsachgemäße Vorgehensweise zu erheblichen gesundheitlichen Risiken führen kann.

Vernünftige Gründe, die es erlauben, ein Wespennest entfernen zu lassen

  • In der Nähe halten sich immer wieder Kinder auf die gestochen werden können
  • Sie oder andere Familienmitglieder reagieren allergisch auf Wespenstiche
  • Besondere Aggressivität von Wespen
  • Wespen im Bereich von Bautätigkeiten mit Absturzgefahr
  • Lebensmittel werden kontaminiert
Küchenschaben nach Schädlingsbekämpfung

KAKERLAKEN / SCHABEN

Schon in ihrem Namen verbirgt sich der Ekel. Aber wussten Sie, das diese Schädlinge zu den gefährlichsten Hygiene- und Gesundheitsschädlingen zählen? Die Tiere leben in sehr großen Gemeinschaften, über 100 Stück sind keine Seltenheit und vermehren sich dazu rasant. Im Normalfall sind sie nachtaktiv. Sollten Sie also bei Tageslicht eine Schabe zu Gesicht bekommen, spricht dies für einen extremen Befall.

Durch den flachen Körper fällt es ihnen leicht, sich im gesamten Haus auszubreiten. Dabei hinterlassen sie Ausscheidungen auf Nahrungsmitteln und diese enthalten z.B. Schimmelsporen und Krankheitserreger.  Tuberkulose, Typhus, Cholera, Würmer oder Salmonellen sind nur Beispiele.

Wie kommen die Schaben ins Haus?

Das hat nichts mit Unsauberkeit zu tun. Die häufigsten Ursachen sind eingekaufte Nahrungsmittel, Second-Hand Mobiliar oder ihr Urlaubsgepäck.

Die Tiere sind sehr genügsam und finden in der Küche Nahrung, Wasser und entsprechende Verstecke. Darin vermehren sie sich sehr schnell und erhalten dann über Rohrleitungen, Ritzen, Fugen und Spalten Zugang ins gesamte Haus.

Schädlingsbekämpfer Ingo Nicolin vor dem Firmenfahrzeug