Cockroachs  on a white background

KAKERLAKEN / SCHABEN

Schon in ihrem Namen verbirgt sich der Ekel. Aber wussten Sie, das diese Schädlinge zu den gefährlichsten Hygiene- und Gesundheitsschädlingen zählen? Die Tiere leben in sehr großen Gemeinschaften, über 100 Stück sind keine Seltenheit und vermehren sich dazu rasant. Im Normalfall sind sie nachtaktiv. Sollten Sie also bei Tageslicht eine Schabe zu Gesicht bekommen, spricht dies für einen extremen Befall.

Durch den flachen Körper fällt es ihnen leicht, sich im gesamten Haus auszubreiten. Dabei hinterlassen sie Ausscheidungen auf Nahrungsmitteln und diese enthalten z.B. Schimmelsporen und Krankheitserreger.  Tuberkulose, Typhus, Cholera, Würmer oder Salmonellen sind nur Beispiele.

Wie kommen die Schaben ins Haus?

Das hat nichts mit Unsauberkeit zu tun. Die häufigsten Ursachen sind eingekaufte Nahrungsmittel, Second-Hand Mobiliar oder ihr Urlaubsgepäck.

Die Tiere sind sehr genügsam und finden in der Küche Nahrung, Wasser und entsprechende Verstecke. Darin vermehren sie sich sehr schnell und erhalten dann über Rohrleitungen, Ritzen, Fugen und Spalten Zugang ins gesamte Haus.

IMG_7744-2